Therapie

Kinesiologie

Die Kinesiologie ist ein energetisches Muskeltestverfahren. In der Kinesiologie geht der Kinesiologe davon aus, das

emotionaler Stress, körperliche Störungen und Störungen im Energiesystem des Menschen zu einer verringerten Muskelkraft führen. Durch den kinesiologischen Muskeltest lassen sich nach Meinung des kinesiologisch arbeitenden Heilpraktikers Ursachen unter anderem für

Erkrankungen des Körper ( akut und chronisch ), für

emotionale Störungen,

Lernstörungen,

Energiemangel,

chronische Müdigkeit und

Schlafstörungen feststellen. Beispielsweise

Schwermetallbelastungen durch Amalgam,

Elektrosmogbelastungen,

traumatische Erlebnisse und vieles andere stellen nach Meinung der Kinesiologie mögliche solche Ursachen dar.

Die Kinesiologie bietet neben der Ursachenforschung auch unterschiedlichste Konzepte zur Behandlung.

Auch kann nach Meinung kinesiologisch arbeitender Heilpraktiker die gesamte Therapie Schritt für Schritt sinnvoll geplant werden. Die richtige Abfolge einer Therapie kann  möglicherweise entscheidend für deren Wirksamkeit sein.

Die Medikamententestung, egal ob es sich um spagyrische Heilmittel, homöopathische Mittel, Phytotherapie oder Bachblüten handelt, stellt auch ein wichtiges Feld der Kinesiologie dar.

 

Familienaufstellungen in Einzelsitzungen können mit der Kinesiologie sinnvoll unterstützt werden.